Goldach SG: Velofahrer bei Vollbremsung gestürzt und verletzt – Zeugenaufruf

Am Freitagnachmittag (31.07.2020), kurz nach 13 Uhr, ist ein 16-jähriger Velofahrer auf der Thannstrasse, auf Höhe der BMX-Bahn gestürzt.

Er wurde dabei verletzt. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Der 16-Jährige fuhr mit seinem Velo auf der Thannstrasse Richtung Oberbleicheweg. Um besser auf den Oberbleicheweg einzubiegen, befuhr der Jugendliche auf der Höhe der BMX-Bahn die Gegenfahrbahn. Gleichzeitig fuhr ein unbekanntes Auto von der BMX-Bahn weg auf die Thannstrasse. Deshalb leitete der Velofahrer eine Vollbremsung ein, stürzte und zog sich Verletzungen im Gesicht und am Knie zu. Zu einer Kollision mit dem Auto kam es nicht.

Der unbekannte Autofahrer, ein älterer Herr mit grauen Haaren, sprach noch mit dem Jungen und vergewisserte sich über seinen Gesundheitszustand. Trotzdem sucht die Kantonspolizei St.Gallen noch nach dem Autofahrer oder Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und dem Auto oder dem Autofahrer machen können. Sie werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Thal, 058 229 80 00, zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Titelbild: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Goldach SG: Velofahrer bei Vollbremsung gestürzt und verletzt – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.