Aktuelle Corona-News

Lenzburg AG: Zwei Fahrzeuge an der Niederlenzerstrasse heftig kollidiert

An der Niederlenzerstrasse in Lenzburg prallten am Sonntagnachmittag zwei Fahrzeuge zusammen. Ein BMW-Fahrer prallte heftig ins Heck eines VW Polo.

Fünf Personen mussten durch die Sanität ins Spital geführt werden. Es wurde niemand schwer verletzt. Der BMW-Fahrer stand unter Alkoholeinfluss. Die Kantonspolizei nahm die Ermittlungen auf. Die Staatsanwaltschaft hat eine Strafuntersuchung eröffnet.

Am Sonntag, 09. August 2020, kurz vor 15.30 Uhr mündete eine 25-jährige Nordmazedonierin mit ihrem VW Polo in Lenzburg von der Sägestrasse nach rechts in die Niederlenzerstrasse ein. Kurz darauf prallte ein Richtung Lenzburg fahrender BMW, gelenkt von einem 29-jährigen Sir Lanker heftig ins Heck dieses Kleinwagens.

Der VW Polo drehte sich, der BMW geriet nach links und kam zum Stillstand.




Autofahrer war alkoholisiert

Der BMW-Fahrer sowie die 4 Insassen (darunter zwei Kinder) des VW wurden durch die Sanität betreut und zur Kontrolle ins Spital gebracht. Lediglich ein 6-jähriges Mädchen musste stationär aufgenommen werden. Es wurde niemand schwer verletzt.

Der beim BMW-Fahrer durchgeführte Atemlufttest ergab einen Wert von über 1 mg/l. Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau hat eine Strafuntersuchung eröffnet. Beim 25-jährigen Autofahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der weisse BMW wurde vorläufig beschlagnahmt.

Die Polizei nahm dem Beschuldigten den Führerausweis vorläufig zu Handen der Administrativbehörde ab.

Die Unfallstelle musste für die Dauer der Tatbestandsaufnahme und Spurensicherung gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch die Regio Feuerwehr Lenzburg umgeleitet. Diese Massnahme konnte um 19.35 Uhr wieder aufgehoben werden.

Der Sachschaden dürfte mehrere zehntausend Franken betragen.

 

Quelle: Kapo Aargau
Bildquelle: Kapo Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Lenzburg AG: Zwei Fahrzeuge an der Niederlenzerstrasse heftig kollidiert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.