Grandson VD: Mann (✝︎77) bei Badeunfall ertrunken

Freitag, 21. August 2020, gegen 15.00 Uhr ertrank ein Mann am Strand von La Merveilleuse in Grandson.

Am Freitag, 21. August 2020, gegen 15.00 Uhr wurde das Centre d’engagement et transmissions (CET) der Kantonspolizei Waadt darüber informiert, dass ein Mann vor dem Strand von La Merveilleuse in Grandson Opfer eines Badeunfalls geworden ist.

Der 77-jährige Schweizer, der in der Gegend lebt, schwamm mit einer Schwimmnudel, die ihm plötzlich entglitt. In Not fand er sich dann bewusstlos auf der Wasseroberfläche wieder, bevor er von anderen in der Nähe gerettet wurde, die ihn wieder ans Ufer brachten und ihn wiederbelebten. Trotz Wiederbelebungsversuchen starb der Schwimmer vor Ort.

Der Generalstaatsanwalt übertrug die Ermittlungen in Zusammenarbeit mit der Forensischen Polizeibrigade (BPS) dem Stab der See-Brigade der Gendarmerie Vaudoise.

Dieser Unfall erforderte das Eingreifen von 3 Patrouillen der Gendarmerie, der See-Brigade, der Forensischen Brigade, eines Krankenwagens, der SMUR, eines REGA-Hubschraubers und seiner Besatzung sowie des Emergency Support Teams (ESU).

 

Quelle: Kantonspolizei Waadt
Titelbild: YOHANA-TRIARIANY / shutterstock

Was ist los im Kanton Waadt?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Grandson VD: Mann (✝︎77) bei Badeunfall ertrunken

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.