Aktuelle Corona-News

Siggenthal Station AG: Arbeiter von Auto touchiert und leicht verletzt

Ein Strassenmarkierungsarbeiter zog sich leichte Verletzungen zu, nachdem er von einem Auto touchiert worden war.

Die Kantonspolizei konnte den Autofahrer ermitteln. Sie nahm ihm den Führerausweis vorläufig ab.

Gestern Dienstagnachmittag, 01. September 2020, kurz vor 15.00 Uhr führten Arbeiter Strassenmarkierungsarbeiten in Siggenthal Station durch. Auf der Strecke in Richtung Aarebrücke fuhr ein 69-jähriger Autofahrer über die Sperrfläche, worauf er von einem Strassenarbeiter angehalten wurde. Nach einer Diskussion zwischen den beiden Personen beschleunigte der Autofahrer, wobei er den 28-jährigen Arbeiter touchierte und dabei leicht verletzte.

Der Autofahrer konnte später durch die Polizei am Wohnort angehalten und befragt werden.

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs eingeleitet. Dem 69-jährigen Schweizer nahm sie den Führerausweis vorläufig ab.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Siggenthal Station AG: Arbeiter von Auto touchiert und leicht verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.