Aktuelle Corona-News

St. Urban LU: Auto landet im Maisfeld – Alkohol im Spiel

Bei einem Selbstunfall ist gestern Vormittag ein Auto in einem Maisfeld zum Stillstand gekommen. Der 55-jährige Autolenker blieb unverletzt.

Ein Alkoholtest war positiv.

Am Dienstag, 1. September 2020, ca. 05.00 Uhr, fuhr ein 55-jähriger Autofahrer auf der Albürerstrasse von St. Urban, Gemeinde Pfaffnau, in Richtung Zell. Auf der Höhe des Sonnhaldenhofs kam er aus noch ungeklärten Gründen rechts von der Fahrbahn ab und fuhr die stark abfallende Böschung hinunter. In einem Maisfeld kam das Auto zum Stillstand.

Der Autofahrer blieb unverletzt. Er begab sich zu Fuss rund 3,5 Kilometer zur nächsten Tankstelle, organisierte sich dort ein Taxi nach Hause und alarmierte von dort die Polizei. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,44 mg/l. Sein Führerausweis wurde zuhanden der Administrativbehörde abgenommen.

Am Fahrzeug entstand Sachschaden in der Höhe von rund 1500 Franken.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Bildquelle: Luzerner Polizei

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

St. Urban LU: Auto landet im Maisfeld – Alkohol im Spiel

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.