Aktuelle Corona-News

Baar ZG: Alkoholisierter Mofafahrer erheblich verletzt

Ein 49-jähriger Mann ist mit seinem Mofa selbstständig gestürzt. Mit erheblichen Verletzungen wurde er ins Spital eingeliefert.

Der Unfall ereignete sich am Mittwochabend (2. September 2020), kurz nach 20:00 Uhr, auf der Ebertswilerstrasse.

Auf dem Weg nach Sihlbrugg verlor der 49-Jährige die Kontrolle über sein Mofa und stürzte zu Boden. Dabei verletzte er sich erheblich und musste mit dem Rettungs- dienst ins Spital eingeliefert werden.

Die durchgeführte Atemalkoholprobe ergab einen Wert von 0.77 mg/l. Der Führerausweis wurde ihm zuhanden der Administrativbehörde (Strassenverkehrsamt) abgenommen.

 

Quelle: Zuger Polizei
Titelbild: Symbolbild © Zuger Polizei

Was ist los im Kanton Zug?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Baar ZG: Alkoholisierter Mofafahrer erheblich verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.