Aktuelle Corona-News

Grenchen SO: Frau bei Wohnungsbrand schwer verletzt – zwei Katzen tot

In der Nacht auf Donnerstag kam es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Grenchen zu einem Brand.

Dabei wurde die Bewohnerin schwer verletzt.

Am Mittwoch, 2. September 2020, kurz nach 23 Uhr, hat ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Florastrasse in Grenchen Rauch in einer anderen Wohnung des Gebäudes festgestellt und die Kantonale Alarmzentrale informiert.

Umgehend wurde die Feuerwehr Grenchen aufgeboten. Im Inneren der Wohnung konnte die Feuerwehr die schwer verletzte Bewohnerin vorfinden und aus der Wohnung bergen. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Spital. Die beiden Katzen der Seniorin sind in der Wohnung verstorben. Durch den Brand und den Rauch wurde die Wohnung stark beschädigt. Die Bewohner des mehrstöckigen Gebäudes wurden während des Einsatzes vorsorglich evakuiert. Die Brandursache ist noch unbekannt und wird nun von Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn untersucht.

 

Quelle: Polizei Kanton Solothurn
Bildquelle: Polizei Kanton Solothurn

Was ist los im Kanton Solothurn?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Grenchen SO: Frau bei Wohnungsbrand schwer verletzt – zwei Katzen tot

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.