Aktuelle Corona-News

Schötz LU: Streifkollision mit vier Verletzten

Auf der Nebikerstrasse in Schötz sind gestern Nachmittag zwei Autos seitlich kollidiert. Vier Personen wurden mit Ambulanzfahrzeugen ins Spital gebracht.

Es entstand ein Sachschaden in der Höhe von rund 15’000 Franken.

Am Donnerstag, 3. September 2020, 15:30 Uhr, fuhr ein 61-jähriger Autofahrer auf der Nebikerstrasse von Schötz kommend in Richtung Dagmersellen. Dabei geriet er auf die linke Fahrbahnseite und kollidierte massiv seitlich mit einem entgegenkommenden Auto. Der Autofahrer wurde durch den Rettungsdienst in ein Spital gefahren. Das entgegenkommende Auto war mit vier Personen besetzt. Drei davon wurden zur Kontrolle ebenfalls mit der Ambulanz ins Spital überführt.

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in der Höhe von rund 15’000 Franken. Wegen des Unfalls kam es zu Verkehrsbehinderungen.



 

Quelle: Luzerner Polizei
Bildquelle: Luzerner Polizei

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Schötz LU: Streifkollision mit vier Verletzten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.