Aktuelle Corona-News

Bern BE: Mann verletzt aufgefunden – Zeugenaufruf

06.09.2020 |  Von  |  Bern, Polizeinews, Schweiz

Am frühen Sonntagmorgen ist in der Genferstrasse in Bern ein verletzter Mann aufgefunden worden und musste ins Spital gebracht werden.

Es werden Zeugen gesucht.

Am Sonntag, 6. September 2020, ging kurz nach 5.10 Uhr die Meldung bei der Kantonspolizei Bern ein, wonach in der Genfergasse, Höhe Hausnummer4, eine verletzte Person am Boden liege.

Ersten Erkenntnissen zufolge war der Mann von der Aarbergergasse herkommend zu Fuss durch die Genfergasse in Richtung Neuengasse gegangen, als er unter noch unklaren Umständen von einer unbekannten Person geschlagen worden und unmittelbar darauf zu Boden gegangen ist.

Beim Eintreffen der im Anschluss an die Meldung umgehend an die Örtlichkeit ausgerückte Patrouille, wurde der verletzte 26-Jährige durch anwesende Passanten betreut. Ein hinzugezogenes Ambulanzteam brachte ihn anschliessend ins Spital.

Personen, die Angaben zum Hergang der Ereignisse oder zu beteiligten Personen im Bereich Genfergasse / Neuengasse, zwischen 4.30 Uhr und 5.10 Uhr am 6. September 2020 machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 638 81 11 zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Titelbild: SevenMaps / shutterstock

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Bern BE: Mann verletzt aufgefunden – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.