Aktuelle Corona-News

Brünigen BE: Zwei Verletzte nach Auffahrunfall

Am Samstagnachmittag ist es auf der Brünigstrasse zu einem Unfall zwischen einem Motorrad und einem Auto gekommen.

Der Motorradlenker und seine Mitfahrerin wurden verletzt und mit Helikoptern ins Spital geflogen.

Die Meldung, dass es auf der Brünigstrasse, oberhalb von Brünigen (Gemeinde Meiringen), zu einem Unfall gekommen sei, ging am Samstag, 5. September 2020, kurz nach 16.40 Uhr bei der Kantonspolizei Bern ein.

Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr ein 62-jähriger Motorradlenker hinter mehreren anderen Fahrzeugen auf der Brünigstrasse in Richtung Brünigpass. Die vor dem Motorrad fahrenden Fahrzeuge hielten nach einer Rechtskurve oberhalb von Brünigen an. Aus noch zu klärenden Gründen kam es dann zur Auffahrkollision zwischen dem Motorrad und dem vor ihm fahrenden Auto. Der Motorradlenker und seine 52-jährige Mitfahrerin wurden dabei verletzt und mussten mit zwei Helikoptern ins Spital geflogen werden.

Die Brünigstrasse musste im betroffenen Abschnitt für die Dauer der Unfall- und Bergungsarbeiten während rund drei Stunden gesperrt werden. Im Einsatz standen neben der Kantonspolizei Bern Rettungshelikopter der Rega und der Air Glaciers sowie ein Ambulanzteam und sechs Angehörige der Feuerwehr Meiringen. Zur Klärung des Unfallhergangs wurden durch die Kantonspolizei Bern Ermittlungen aufgenommen.

 

Quelle: Kapo BE
Bildquelle: Kapo BE

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Brünigen BE: Zwei Verletzte nach Auffahrunfall

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.