Aktuelle Corona-News

Frauenfeld TG: Alkoholisiert verunfallt

Ein stark alkoholisierter Autofahrer verursachte am Sonntag in Frauenfeld einen Selbstunfall, verletzt wurde niemand.

Kurz nach 7.45 Uhr wurde der Kantonalen Notrufzentrale ein beschädigtes Auto im Wiesland an der Försterhausstrasse gemeldet.

Wenig später traf eine Patrouille der Kantonspolizei Thurgau auf das beschädigte Fahrzeug und einen schlafenden Mann hinter dem Steuer. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau verlor der Lenker bei einem Wendemanöver hinter einer Liegenschaft die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto kollidierte mit einem Zaun und rollte mehrere Meter den Abhang hinunter. Verletzt wurde niemand, es entstand Sachschaden von einigen tausend Franken.

Der Atemlufttest ergab beim 22-jährigen Polen einen Wert von 0,93 mg/l. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Sein Führerausweis wurde aberkannt.

Da beim Verkehrsunfall Öl ins Wiesland lief, wurde im Auftrag des Amts für Umwelt Erdreich abgetragen.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Frauenfeld TG: Alkoholisiert verunfallt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.