Aktuelle Corona-News

Chur GR: Frontalkollision bei Überholmanöver – Fahrzeuge wurden abgeschleppt

Am Sonntagvormittag (06.09.2020) ist es auf der Arosastrasse unterhalb Maladers zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Personenwagen gekommen.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Ein 35-jähriger Fahrzeuglenker fuhr auf der Arosastrasse in Richtung Arosa und setzte kurz vor Maladers zu einem Überholmanöver an. Dabei kam es zu einer Frontalkollision mit einem 57-jährigen Fahrzeuglenker, welcher in Richtung Chur unterwegs war. An den Personenwagen entstand Sachschaden, verletzt wurde niemand. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

 

Quelle: Stadtpolizei Chur
Bildquelle: Stadtpolizei Chur

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Chur GR: Frontalkollision bei Überholmanöver – Fahrzeuge wurden abgeschleppt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.