Aktuelle Corona-News

Oberhallau SH: Alkoholisierter Autofahrer offenbar unbelehrbar

Am Montagmorgen (07.09.2020) hat sich in Oberhallau ein Alleinunfall mit einem Auto ereignet. Personen sind dabei keine verletzt worden.

Der alkoholisierte Unfallverursacher hielt sich in der Folge nicht an ein ihm auferlegtes Fahrverbot.

Um 08.30 Uhr am Montagmorgen (07.09.2020) fuhr ein Mann auf der Schulstrasse in Oberhallau mit einem Auto gegen einen parkierten Anhänger und gegen eine metallene Durchgangsverengung.

Wie sich herausstellte, war der Mann zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert gefahren. Auf polizeiliche Anordnung hin wurde dem Autofahrer darum ein temporäres Fahrverbot von mehreren Stunden auferlegt. Da der Mann sich aber nicht daranhielt und kurze Zeit nach dem Verkehrsunfall wiederum sein Auto lenkte, musste er am gleichen Vormittag nochmals von der Schaffhauser Polizei einvernommen werden. Er wird sich nun vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen verantworten müssen.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Titelbild: Symbolbild © BRK News, Beat R. Kälin

Was ist los im Kanton Schaffhausen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Oberhallau SH: Alkoholisierter Autofahrer offenbar unbelehrbar

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.