Aktuelle Corona-News

Schaffhausen SH: 16-Jähriger ausgeraubt – Hinweise erbeten

Am frühen Sonntagmorgen (07.09.2020) wurde in der Stadt Schaffhausen ein Jugendlicher durch einen unbekannten Mann ausgeraubt.

Personen wurden bei diesem Vorfall keine verletzt. Die Schaffhauser Polizei bittet die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise zu diesem Raubüberfall.

Um 06.15 Uhr am Sonntagmorgen (07.09.2020) ging ein 16-jähriger Jugendlicher in der Stadt Schaffhausen auf der Webergasse in Richtung Bahnhof Schaffhausen, wobei er eine Personengruppe passierte, woraus sich in der Folge ein unbekannter Mann entfernte und dem jungen Mann folgte.

Nach wenigen Metern wurde der Jugendliche vom Mann eingeholt und in einen Eingangsbereich einer Liegenschaft gestossen. Anschliessend forderte der Unbekannte den 16-Jährigen auf ihm Geld auszuhändigen, worauf dieser ihm sein Portemonnaie aushändigte. Der Täter nahm in der Folge einen geringen Bargeldbetrag aus dem Portemonnaie und entfernte sich in Richtung Bachstrasse. Personen wurden bei diesem Raubüberfall keine verletz.

Signalement des Täters gemäss Opfer:

• ca. 20 und 25 Jahre alt
• 180 bis185 cm gross
• kräftige Statur
• kurze Haare (ähnlich Boxerschnitt)
• dunkle Hautfarbe
• trug eine graue verwaschene Jeans-Hose und ein dunkles T-Shirt

Die Schaffhauser Polizei bittet Personen, die sachdienliche Hinweise zu diesem Raubüberfall bzw. zum unbekannten Täter machen können, sich bei der Schaffhauser Polizei (Telefon +41 52 624 24 24) zu melden.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Titelbild: Symbolbild © BRK News, Beat R. Kälin

Was ist los im Kanton Schaffhausen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Schaffhausen SH: 16-Jähriger ausgeraubt – Hinweise erbeten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.