Aktuelle Corona-News

#AlarmstufeRot: Großdemonstration der Veranstaltungsbranche in Berlin

08.09.2020 |  Von  |  Coronavirus, Deutschland

Berlin. Unter dem Motto „#AlarmstufeRot“ findet am 9. September 2020 eine Großdemo der Veranstaltungswirtschaft in Berlin statt. Mit der Demo will die Eventbranche auf ihre durch die Corona-Krise verursachte Not aufmerksam machen.  

Im Demoaufruf auf der Webseite alarmstuferot.org heißt es:

„#AlarmstufeRot für die Veranstaltungswirtschaft – Millionen Jobs bedroht

Deutschlands sechstgrößter Wirtschaftszweig steht vor dem Kollaps!

Wir sind das Bündnis der einflussreichsten Initiativen und Verbände der deutschen Veranstaltungswirtschaft. An unserer 1. bundesweiten Protestaktion, der „Night of Light 2020“, haben sich über 40.000 Mitwirkende aus mehr als 8.000 Unternehmen beteiligt.

#AlarmstufeRot versammelt nun weitere Initiativen und Verbände aus der Veranstaltungswirtschaft hinter einem noch stärkeren Bündnis. Die hinter unserem Bündnis versammelten Akteure handeln im Interesse von nahezu 10.000 Unternehmen mit mehr als 250.000 Beschäftigten.

Wir stellen stellen konkrete Forderungen an die Regierung. Die Veranstaltungswirtschaft benötigt dringend eine Perspektive, um den sechstgrößten Wirtschaftszweig Deutschlands mit 130,0 Mrd. Euro Umsatz sowie über 1,0 Mio. Beschäftigten vor dem Untergang zu retten.“

 

Quelle: alarmstuferot.org
Bildquelle: alarmstuferot.org

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

#AlarmstufeRot: Großdemonstration der Veranstaltungsbranche in Berlin

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.