Aktuelle Corona-News

Luzern LU: Nach Kollision mit Radfahrerin weitergefahren – Lenkerin gesucht

Heute Morgen ereignete sich bei der Einmündung der Eichwaldstrasse in die Obergrundstrasse eine Kollision zwischen einem hellen Personenwagen und einer Radfahrerin. Diese kam zu Fall und verletzte sich.

Die unbekannte Lenkerin des hellen Autos hielt an und fuhr schliesslich weiter, ohne ihre Angaben zu hinterlassen. Die Polizei sucht die unbekannte Frau oder Zeugen des Unfalles.

Am Mittwoch, 9. September 2020, ca. 08:00 Uhr fuhr eine Radfahrerin auf der Eichwaldstrasse Richtung Obergrundstrasse. Bei der Einmündung in die Obergrundstrasse kam es zu einer Kollision mit einem hellen Personenwagen. Die Autofahrerin hielt an und sprach mit der Radfahrerin, fuhr schliesslich weiter, ohne ihre Angaben zu hinterlassen.

Bei der Autofahrerin soll es sich um eine 35 bis 40-jährige Frau mit dunklen, zu einem Rossschwanz zusammengebundenen Haaren, gehandelt haben. Sie soll ca. 170 cm gross sein und hochdeutsch gesprochen haben.

Die Radfahrerin verletzte sich beim Unfall und begab sich in ärztliche Behandlung.

Die Luzerner Polizei sucht die unbekannte Autofahrerin oder Personen, welche den Unfall beobachtet haben und Angaben zum gesuchten Fahrzeug oder der Frau machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Titelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Luzern LU: Nach Kollision mit Radfahrerin weitergefahren – Lenkerin gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.