Aktuelle Corona-News

Mob legt Feuer und bewirft Einsatzkräfte mit Steinen – Durchsuchungen u. Festnahmen

Nachdem es Ende Mai im Spessartviertel in Dietzenbach zu massiven Angriffen auf Einsatzkräfte (wir berichteten) kam, führte die Staatsanwaltschaft Darmstadt – Zweigstelle Offenbach – gemeinsam mit der Kriminalpolizei in Offenbach, unter der Federführung der für die Ermittlungen eingesetzten Arbeitsgruppe “Wurf”, in den frühen Morgenstunden umfangreiche Durchsuchungen in Dietzenbach durch.

Mehr als 100 Polizeibeamte des Polizeipräsidiums Südosthessen mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei Mühlheim und Lich sowie des Polizeipräsidiums Südhessen waren im Einsatz.

Die Ermittlungen richten sich derzeit gegen acht Beschuldigte im Alter von 14 bis 29 Jahren, welche alle ihren Wohnsitz in Dietzenbach haben.

Die Einsatzkräfte nahmen sieben Verdächtige vorläufig fest und stellten unter anderem Mobiltelefone sicher.

Details zu den noch andauernden Ermittlungen können derzeit nicht bekanntgegebenen werden. Es wird zum gegebenen Zeitpunkt nachberichtet.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft Darmstadt – Zweigstelle Offenbach – und Polizeipräsidium Südosthessen
Titelbild: Symbolbild © Pradeep Thomas Thundiyil – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Mob legt Feuer und bewirft Einsatzkräfte mit Steinen – Durchsuchungen u. Festnahmen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.