Aktuelle Corona-News

Rettungswageninsassen nach Kollision mit Pkw verletzt

Bielefeld-Innenstadt. Am Mittwochmorgen, 09.09.2020, stießen ein PKW und ein Rettungswagen auf der Arthur-Ladebeck-Straße zusammen.

Drei Insassen im Rettungswagen erlitten leichte Verletzungen. Der transportierte Patient und der PKW-Fahrer blieben unverletzt.

Ein 45-jähriger Rettungswagen-Fahrer befuhr mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn die Artur-Ladebeck-Straße gegen 08:40 Uhr in Richtung stadtauswärts. Als der Rettungswagen den Kreuzungsbereich Johannistal passierte, fuhr ein 58-jähriger Volvo-Fahrer aus Gütersloh vom Johannistal kommen in die Kreuzung ein und stieß gegen den Rettungswagen.

Bei dem Unfall erlitten der 45-Jährige, sein 28-jähriger Beifahrer und die 47-jährige Notärztin leichte Verletzungen. Der Intensivpatient und der Volvo-Fahrer blieben unverletzt. Während der Unfallaufnahme, die bis circa 10:30 Uhr andauerte, kam es zu Verkehrsbehinderungen im Umfeld. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen 16000 Euro.

 

Quelle: Polizei Bielefeld
Titelbild: SevenMaps – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Rettungswageninsassen nach Kollision mit Pkw verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.