Aktuelle Corona-News

Winterthur ZH: Zimmerbrand mit glimpflichem Ausgang

Am späten Dienstagabend, 8. September 2020, brach im Keller einer Liegenschaft im Quartier Talacker in Winterthur ein Brand aus. Verletzt wurde niemand.

Kurz vor Mitternacht meldete ein Passant Rauch aus einer Liegenschaft an der Frauenfelderstrasse.

Die sofort ausgerückten Patrouillen evakuierten alle Bewohnerinnen und Bewohner aus dem Mehrfamilienhaus und die Feuerwehr von Schutz & Intervention Winterthur konnte den Brand im Keller des Hauses rasch unter Kontrolle bringen und löschen. Die Frauenfelderstrasse musste vorübergehend gesperrt werden. Verletzt wurde niemand. Die Bewohnerinnen und Bewohner konnten später in ihre Wohnungen zurückkehren.

Ermittlungen zur Brandursache wurden unter Beizug eines Brandermittlers der Kantonspolizei Zürich aufgenommen. Im Vordergrund steht ein unvorsichtiger Umgang mit Raucherwaren.

 

Quelle: Schutz & Intervention Winterthur und Stadtpolizei Winterthur
Titelbild: SevenMaps – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Winterthur ZH: Zimmerbrand mit glimpflichem Ausgang

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.