Aktuelle Corona-News

Hasliberg BE: 41-jährige Wanderin über Felswand in den Tod gestürzt

Eine Wanderin ist am Mittwoch im Bereich des Läubers in der Gemeinde Hasliberg über eine Felswand abgestürzt. Die 41-jährige Frau erlitt dabei tödliche Verletzungen.

Der genaue Unfallhergang wird untersucht.

Der schwere Bergunfall auf dem Gemeindegebiet Hasliberg ereignete sich am Mittwoch, 9. September 2020, kurz vor 1620 Uhr. Ersten Ermittlungen zufolge war eine Wanderin in Richtung Rothorn unterwegs gewesen, als sie aus unbekannten Gründen beim Läuber über eine Felswand abstürzte. Obwohl die Rettungskräfte umgehend alarmiert wurden, konnte vor Ort nur noch der Tod der Frau festgestellt werden. Im Einsatz stand ein Team der Rega.

Bei der verunglückten Frau handelt es sich um eine 41-jährige im Kanton Solothurn wohnhafte Schweizerin.

Der genaue Unfallhergang wird unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Oberland durch die Kantonspolizei Bern untersucht.

 

Quelle: Regionale Staatsanwaltschaft Oberland und Kantonspolizei Bern
Titelbild: Symbolbild © Mario Krpan – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Hasliberg BE: 41-jährige Wanderin über Felswand in den Tod gestürzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.