Aktuelle Corona-News

Romanshorn TG: Polizei hindert Frau an Suizid

10.09.2020 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Thurgau

Die Kantonspolizei Thurgau hat am Donnerstag in Romanshorn eine Frau daran gehindert, Suizid zu begehen.

Kurz vor 9.30 Uhr ging bei der Kantonalen Notrufzentrale die Meldung ein, dass eine Frau Suizid angedroht habe.

Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau rückten zur Pestalozzistrasse aus und konnten mit der Frau Kontakt aufnehmen. Gegenüber den Polizisten drohte sie ebenfalls Suizid an und stieg auf die Fensterbank der Wohnung im Obergeschoss. Nach längerem Zureden konnte sie von ihrem Vorhaben abgebracht und anschliessend in ärztliche Obhut übergeben werden.

Während dem Einsatz musste die Pestalozzistrasse gesperrt werden, die Feuerwehr Romanshorn leitete den Verkehr um.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Thurgau

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Romanshorn TG: Polizei hindert Frau an Suizid

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.