Aktuelle Corona-News

Bleienbach BE: Velofahrer nach Unfall in kritischem Zustand ins Spital

Am Freitagnachmittag ist in Bleienbach ein Velofahrer mit einem Lieferwagen kollidiert und dabei schwer verletzt worden.

Der Mann wurde in kritischem Zustand mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen. Ermittlungen zum Unfall wurden aufgenommen.

Am Freitag, 11. September 2020, kurz nach 15.00 Uhr, erreichte die Kantonspolizei Bern eine Meldung zu einem schweren Unfall auf der Thörigenstrasse in Bleienbach. Ein Lieferwagenlenker war von Thörigen herkommend in Richtung Bleienbach unterwegs. Kurz vor der Verzweigung zum Flughafen Langenthal musste er gemäss aktuellen Erkenntnissen aufgrund eines Abbiegemanövers eines Velofahrers vor ihm abbremsen. Ein Velofahrer, der hinter dem Lieferwagen unterwegs war, fuhr aus noch zu klärenden Gründen ins Heck des Lieferwagens.

Der 51-jährige Velofahrer erlitt beim Unfall schwere Verletzungen. Nach umgehenden Rettungsmassnahmen und Reanimation von Passanten und den sofort ausgerückten Rettungskräften wurde der Mann in kritischem Zustand durch einen Helikopter der Rega ins Spital gebracht. Der 58-jährige Lieferwagenlenker blieb unverletzt.

Während der Unfallarbeiten musste die Thörigenstrasse für den Verkehr gesperrt werden. Im Einsatz standen neben verschiedenen Diensten der Kantonspolizei Bern die Feuerwehr Langenthal für die Verkehrsumleitung, ein Ambulanzteam sowie ein Team der Rega.

Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurden aufgenommen.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Titelbild: Symbolbild / Kantonspolizei Bern

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Bleienbach BE: Velofahrer nach Unfall in kritischem Zustand ins Spital

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.