Aktuelle Corona-News

Pieterlen BE: Auto mit 64 km/h zu schnell unterwegs – Führerausweis weg

Ende August ist in Pieterlen bei einer Kontrolle ein Auto mit 144 km/h statt den erlaubten 80 km/h gemessen worden.

Dem Lenker wurde der Führerausweis abgenommen. Er wird sich vor der Justiz verantworten müssen.

Die Kantonspolizei Bern hatte am Donnerstagabend, 20. August 2020, in Pieterlen eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Dabei passierte kurz nach 1.00 Uhr ein Auto die Kontrollstelle mit 144 km/h nach Abzug der gesetzlichen T oleranz. Erlaubt sind auf dem betreffenden Strassenabschnitt 80 km/h.

Der 42-jährige Lenker konnte ermittelt werden und zeigte sich im Rahmen von Befragungen Anfang September geständig. Ihm wurde der Führerausweis zuhanden der Administrativbehörde abgenommen. Der Beschuldigte wird sich nach den gesetzlichen Bestimmungen über Raserdelikte vor der Justiz verantworten müssen.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Titelbild: Symbolbild / Kantonspolizei Bern

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Pieterlen BE: Auto mit 64 km/h zu schnell unterwegs – Führerausweis weg

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.