Aktuelle Corona-News

Solothurn SO: Zwei Autos in Brand geraten – niemand verletzt

Am späten Donnerstagabend gerieten in Solothurn zwei Autos in Brand. Die sofort aufgebotene Feuerwehr Solothurn konnte das Feuer löschen.

Verletzt wurde niemand.

Am Donnerstag, 10. September 2020, kurz vor 23.15 Uhr, bemerkte ein Passant, dass auf einem Parkplatz an der Surbeckstrasse in Solothurn zwei Autos brennen und meldete dies der Alarmzentrale. Umgehend wurde die Feuerwehr Solothurn aufgeboten, welche den Brand in der Folge löschen konnte. Die beiden Fahrzeuge wurden komplett zerstört und mussten abtransportiert werden. Verletzt wurde niemand. Spezialisten der Polizei Kanton Solothurn haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.




 

Quelle: Polizei Kanton Solothurn
Bildquelle: Polizei Kanton Solothurn

Was ist los im Kanton Solothurn?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Solothurn SO: Zwei Autos in Brand geraten – niemand verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.