Aktuelle Corona-News

Uster ZH: Drei Kinder bei Unfall verletzt

Bei einem Unfall auf einem Schulgelände haben am Samstagabend (12.9.2020) in Uster drei Kinder unbestimmte Verletzungen erlitten.

Drei Kinder bestiegen um 19 Uhr beim Oberstufenschulhaus in Uster ein Sonnensegel.

Aus bislang unbekannten Gründen riss das Blachendach und die Knaben stürzten aus etwa drei Meter in die Tiefe. Die Jugendlichen im Alter von neun und elf Jahren erlitten unbestimmte Verletzungen und mussten mit einem Rettungswagen sowie zwei Rettungshelikopter in Spitäler gebracht werden.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen Patrouillen der Stadtpolizei Wetzikon und Uster, ein Rettungswagen des Spitals Männedorf, ein Notarzt von Schutz & Rettung, die Feuerwehr Uster, zwei Rettungshelikopter der Rega, das Forensische Institut Zürich FOR, ein Notfallseelsorger sowie das Careteam der Kantonspolizei Zürich im Einsatz.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Bildquelle: Kantonspolizei Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

1 Kommentar


  1. Sehr tragisch dieses schwere Unglück. Leider lässt sich so etwas nicht vermeiden. Man sollte aber den Kindern erklären, dass das Segel ein Schattenspender ist und kein Trambolin.. Oder man lässt Kinder nur noch unter Aufsicht auf einen Spielplatz.

Ihr Kommentar zu:

Uster ZH: Drei Kinder bei Unfall verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.