Aktuelle Corona-News

Yvorne VD: Alkoholisierter Jugendlicher verunfallt – ein Mitfahrer schwer verletzt

Am Samstag, dem 12. September 2020, ereignete sich gegen 03:00 Uhr in Yvorne ein schwerer Verkehrsunfall mit einem Fahrzeug.

Die fünf Insassen wurden verletzt, einer von ihnen schwer. Letzterer wurde per Hubschrauber zum CHUV transportiert.

Am Samstag, 12. September 2020, gegen 5.10 Uhr morgens wurde der Kantonspolizei ein schwerer Verkehrsunfall mit einem Personenwagen auf der Strasse Roche – Aigle (RC 780B-P) in der Gemeinde Yvorne gemeldet. Gemäss ersten Informationen fuhr der Fahrer unter Alkoholeinfluss in Richtung Aigle. Irgendwann wollte er wahrscheinlich nach links abbiegen, um in Richtung Yvorne zu fahren. Bei diesem Manöver verlor er die Kontrolle über seine Maschine, die in die Wand eines Abwasserbeckens krachte. Die drei hinteren Passagiere wurden von einer Privatperson ins Krankenhaus von Rennaz gebracht. In der Folge wurde einer von ihnen, der schwer verletzt war, mit dem Hubschrauber zum CHUV gebracht. Der Fahrer und der Beifahrer blieben an der Unfallstelle. Leicht verletzt wurden sie von einem Krankenwagen versorgt. Sie alle sind einheimische Jugendliche im Alter zwischen 16 und 21 Jahren.

Der diensthabende Staatsanwalt, der am Tatort anwesend war, leitete eine Untersuchung ein, um die genauen Umstände dieses Unfalls zu ermitteln. Die Untersuchungen wurden den Verkehrsspezialisten der Waadtländer Gendarmerie anvertraut.

Dieser Unfall erforderte das Eingreifen von zwei Patrouillen der Gendarmerie Vaudoise und der Einheit Verkehr, eine gemischte Patrouille (Gendarmerie/Kommunalpolizei) und ein Krankenwagen der Riviera-Chablais.

 

Quelle: Kantonspolizei Waadt
Titelbild: Symbolbild / Rega

Was ist los im Kanton Waadt?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Yvorne VD: Alkoholisierter Jugendlicher verunfallt – ein Mitfahrer schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.