Aktuelle Corona-News

Spiringen UR: Motorradfahrer bei Selbstunfall verletzt

Am Sonntag, 13. September 2020, kurz vor 17.00 Uhr, fuhr ein Motorradfahrer mit Zürcher Kontrollschild vom Klausenpass Richtung Urnerboden.

Gemäss eigenen Aussagen kam ihm im Bereich Siwboden ein Personenwagen entgegen, weshalb er nach rechts ausweichen musste.

Um eine Kollision mit einem rechtsseitigen Eisenzaun zu verhindern, fuhr er auf das dortige Wiesland und kam dabei zu Fall. Der Motorradfahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Er wurde durch einen Glarner Rettungsdienst in ein ausserkantonales Spital überführt. Der Sachschaden beträgt rund 10’000 Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei Uri
Titelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Was ist los im Kanton Uri?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Spiringen UR: Motorradfahrer bei Selbstunfall verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.