Aktuelle Corona-News

Unbekannte beschädigen mehrere Dienstfahrzeuge der Bundespolizei

Kiel. Nach dem bereits am 26.08.2020 ein Dienstfahrzeug der Bundespolizei am Kieler Hauptbahnhof beschädigt wurde, ist es am Samstag in den frühen Morgenstunden erneut zu einem Vorfall gekommen.

Ein Anrufer meldete der Leitstelle, dass mehrere Fahrzeuge der Bundespolizei kaputt sind. Eine Streife konnte vor Ort feststellen, dass die Windschutzscheiben von zwei Dienstfahrzeugen gerissen waren.

Hier wurde vermutlich mit einem Gegenstand mehrfach auf die Scheiben eingewirkt (geworfen/geschlagen), sodass diese riss. Eine eingeleitete Fahndung im Nahbereich führte nicht zum Erfolg. Die Dienst-Kfz sind durch die Sachbeschädigungen nicht mehr einsatzfähig gewesen. Die Strafanzeige wird durch die zuständige Landespolizei Schleswig-Holstein gefertigt.


Beschädigtes Dienstfahrzeug


Zur Ergreifung des Täters/der Täter sowie zur Aufklärung der Tat bittet die Bundespolizei um Mithilfe. Sachdienliche Hinweise zur Identität der bislang unbekannten Täter sowie Hinweise zur Tat nimmt die Bundespolizeiinspektion Kiel unter der Rufnummer + 49 (0) 431 98071 – 210 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

 

Quelle: Bundespolizeiinspektion Kiel
Bildquelle: Bundespolizeiinspektion Kiel

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Unbekannte beschädigen mehrere Dienstfahrzeuge der Bundespolizei

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.