Aktuelle Corona-News

Risch Rotkreuz ZG: Sachbeschädigungen beim Bahnhof Rotkreuz – Zeugenaufruf

In der Nacht auf Dienstag wurden beim Bahnhof Rotkreuz mehrere Sachbeschädigungen von Unbekannten verübt. Der Sachschaden ist beträchtlich.

Die Polizei sucht Zeugen.

Zwischen Montagabend (14. September 2020) 18:30 Uhr und Dienstagmorgen (15. September 2020) 5:15 Uhr wurde beim Bahnhof Rotkreuz vandaliert.

Die Unbekannte Täterschaft hat bei der öffentlichen Sammelgarage, gegenüber vom Gleis 1 an der Buonaserstrasse, zwei Fahrzeuge beschädigt. Beim einen Fahrzeug wurde die Frontscheibe eingeschlagen, und beim anderen Auto die Heckscheibe. Des weiteren wurde auf dem Perron beim Gleis 1 die Glasscheibe eines Selecta Automaten und der Bildschirm einer SBB-Fahrplananzeige zerstört.

Insgesamt ist der begangene Sachschaden beträchtlich. Bei allen Sachbeschädigungen steht mutmasslicher Vandalismus im Vordergrund.

Zeugenaufruf

Die Zuger Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer Angaben zur Täterschaft machen kann oder zur Tatzeit im Bereich des Bahnhofareals Rotkreuz verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei (T 041 728 41 41) zu melden.

 

Quelle: Zuger Polizei
Titelbild: Symbolbild © Zuger Polizei

Was ist los im Kanton Zug?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Risch Rotkreuz ZG: Sachbeschädigungen beim Bahnhof Rotkreuz – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.