Aktuelle Corona-News

Sempach LU / A2: Mit selbstgeschriebenem Kontrollschild unterwegs

Gestern Mittwoch kontrollierte eine Patrouille der Luzerner Polizei auf der Autobahn A2 in Sempach einen Personenwagen.

Dieser hatte ein selbstgeschriebenes und aufgeklebtes Kontrollschild angebracht. Bei der Kontrolle des Fahrzeugführers stellte sich heraus, dass dieser unter Drogeneinfluss stand. Ihm wurde die Weiterfahrt verweigert.

Am Mittwoch, 16. September 2020, kurz vor 14:00 Uhr stellte eine Patrouille der Luzerner Polizei auf der Autobahn A2 in Neuenkirch einen Personenwagen fest. An diesem Fahrzeug war ein selbstgeschriebenes und aufgeklebtes ausländisches Kontrollschild angebracht. Das Auto wurde in Sempach angehalten und kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass der Lenker, ein 39-jähriger Franzose, unter Einfluss von Drogen stand. Er musste sich einer Blut- und Urinentnahme unterziehen. Weiter musste er eine Bussendeposition von mehreren tausend Franken hinterlegen und er wurde mit einem schweizweiten Fahrverbot belegt.

Er wird wegen dieser Widerhandlungen gegen das Strassenverkehrsgesetz an die zuständige Staatsanwaltschaft verzeigt.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Bildquelle: Luzerner Polizei

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Sempach LU / A2: Mit selbstgeschriebenem Kontrollschild unterwegs

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.