Rotkreuz ZG / A4: Betrunken am Steuer eingeschlafen

Der Unfall ereignete sich in der Nach auf Samstag (19. September 2020), kurz vor 03:00 Uhr auf der Autobahn A4.

Eine 26-jährige Frau fuhr mit ihrem Auto von Küssnacht SZ herkommend in Richtung Zürich.

Auf Höhe der Verzweigung Rütihof nickte die 26-Jährige ein und verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie kam von der Fahrbahn ab, fuhr einige Meter durch das Unterholz und kam schliesslich auf dem Pannenstreifen der A4 zum Stillstand. Die durchgeführte Atemalkoholprobe ergab einen Wert von 0.56 mg/l. Verletzt wurde niemand. Das Fahrzeug erlitt Totalschaden.

Der Führerausweis wurde der fehlbaren Lenkerin zuhanden der Administrativbehörde (Strassenverkehrsamt) abgenommen. Sie wird sich zudem vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten müssen.

 

Quelle: Zuger Polizei
Bildquelle: Zuger Polizei

Was ist los im Kanton Zug?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Rotkreuz ZG / A4: Betrunken am Steuer eingeschlafen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.