Oberuzwil SG: Altpapier in Brand gesteckt – Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen

Am Freitag (25.09.2020), um 23:20 Uhr, hat eine unbekannte Täterschaft Altpapier an der Bahnhofstrasse 27 in Brand gesteckt.

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Um die angegebene Uhrzeit hörten Anwohner mehrere Knallgeräusche. Ein Anwohner stellte darauf das brennende Altpapier fest und alarmierte die Einsatzkräfte. Bis zu deren Eintreffen versuchte er erfolglos den Brand mit Wasser aus einem Gartenschlauch zu löschen. Die Feuerwehr Region Uzwil löschte den Brand rasch. Es entstand Sachschaden an einem Abflussrohr im Betrag von rund 200 Franken.




Die Kantonspolizei St.Gallen bittet Personen, welche Angaben im Zusammenhang mit der Brandstiftung machen können, sich bei der Polizeistation Uzwil, Telefon 058 229 51 30, zu melden.

 

Quelle: Kapo St.Gallen
Bildquelle: Kapo St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Oberuzwil SG: Altpapier in Brand gesteckt – Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.