(D) Rentner (89) kracht bei Probefahrt in Autohaus

Erfurt. Eine Probefahrt ging heute Vormittag für einen 89-jährigen Mann im wahrsten Sinne des Wortes nach hinten los.

Der Rentner wollte in einem Autohaus in Linderbach einen VW testen. Auf dem Parkplatz verwechselte er Gas und Bremse und fuhr etwa 20 Meter rückwärts.

Die Fahrt endete in der Glasfront des Autohauses. Neben dem Probewagen und der Glasfront wurde ein weiteres Fahrzeug im Ausstellungsraum beschädigt. Der Schaden wird auf über 60.000 Euro geschätzt. Der Unglücksfahrer wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.



 

Quelle: Landespolizeiinspektion Erfurt
Bildquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt


1 Kommentar


  1. Welches Autohaus gibt einem 89jährigen ein solches Auto zum probefahren?

Ihr Kommentar zu:

(D) Rentner (89) kracht bei Probefahrt in Autohaus

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.