Drei Intensivtäter (16, 20 und 21) in Untersuchungshaft

Husum. Am Dienstag (29.09.20) wurden von der Kriminalpolizei Husum drei Intensivtäter festgenommen.

Den Tatverdächtigen im Alter von 16, 20 und 21 Jahre werden verschiedene Raub- und Körperverletzungsdelikte sowie Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz vorgeworfen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Flensburg wurden sie beim Amtsgericht Husum vorgeführt und befinden sich nun in Untersuchungshaft.

Die Beschuldigten sollen die Taten in wechselnder Zusammensetzungen begangen haben. Dabei sollen sie zum Teil äußerst brutal vorgegangen sein. Ein ebenfalls zu dieser Gruppe gehörender 20-Jähriger wurde bereits im August zu einer dreijährigen Haftstrafe verurteilt.

Gegen weitere mutmaßliche Mittäter der Gruppe wurden ebenfalls Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

Quelle: Polizeidirektion Flensburg
Titelbild: Symbolbild © Tobias Arhelger – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Drei Intensivtäter (16, 20 und 21) in Untersuchungshaft

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.