Aktuelle Corona-News

Kölliken AG: Anhänger gekippt – grosser Sachschaden

Im Morgenverkehr kippte am Donnerstag in Kölliken auf der Hauptstrasse ein Sachentransportanhänger. Dieser dürfte mutmasslich falsch beladen gewesen sein. Verletzt wurde niemand.

Es entstand jedoch grosser Sachschaden.

Der Unfall ereignete sich am Donnerstag, 01. Oktober 2020, kurz nach 09.30 Uhr, in Kölliken. Ein 32-jähriger Schweizer fuhr mit seiner Fahrzeugkombination von Kölliken in allgemein Richtung Autobahnanschluss. In einer Linkskurve kam sein Sachentransportanhänger ins Schlingern und kippte auf die Seite. Dabei drückte dieser ein Kandelaber schief.

Der Anhänger dürfte gemäss ersten Aussagen mutmasslich falsch beladen worden sein. Am Anhänger und Kandelaber entstand grosser Sachschaden.

Der Lenker wurde bei der zuständigen Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.



 

Quelle: Kapo AG
Bildquelle: Kapo AG

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Kölliken AG: Anhänger gekippt – grosser Sachschaden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.