Missglückter Fahrstreifenwechsel führt zu Unfall auf der Autobahn

A6/Kaiserslautern. Ein missglückter Fahrstreifenwechsel hat am Sonntagnachmittag auf der A6 bei Kaiserslautern/West zu einem Unfall geführt.

Unmittelbar nach einer Baustelle wechselte ein 52 jähriger Lkw-Fahrer vom mittleren auf den rechten Fahrstreifen und übersah hierbei einen dort fahrenden Fiat, so dass es zu einem seitlichen Anstoß kam.

Danach verlor die 24 jährige Fahrerin die Kontrolle über ihren Pkw, kollidierte mit einem Mercedes Benz und krachte in die Schutzplanken. Anschließend kippte der Fiat Panda um und blieb auf der Seite liegen. Die beiden Insassen erlitten leichte Verletzungen und wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 21.000 Euro.



 

Quelle: Polizeidirektion Kaiserslautern
Bildquelle: Polizeidirektion Kaiserslautern


Ihr Kommentar zu:

Missglückter Fahrstreifenwechsel führt zu Unfall auf der Autobahn

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.