Schönholzerswilen TG: Autofahrer (22) bei Selbstunfall mittelschwer verletzt

Ein Autofahrer wurde in der Nacht auf Montag in Schönholzerswilen verletzt und musste ins Spital gebracht werden.

Der 22-jährige Autofahrer war kurz nach 22 Uhr in Richtung Wuppenau unterwegs, als er ausgangs Hagenwil die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Dabei prallte er in einen Beleuchtungskandelaber am rechten Fahrbahnrand sowie in eine Signaltafel. Durch die Kollisionen wurde der Lenker mittelschwer verletzt und musste durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Der entstandene Sachschaden beträgt rund zehntausend Franken.
Die genaue Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Thurgau abgeklärt.

 

Quelle: Kapo Thurgau
Bildquelle: Kapo Thurgau

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Schönholzerswilen TG: Autofahrer (22) bei Selbstunfall mittelschwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.