Glarus GL: Fahrradfahrer bleibt an Maschendrahtzaun hängen

Am Montag, 05.10.2020, 17.45 Uhr, ereignete sich am Kirchweg in Glarus ein Verkehrsunfall.

Ein Fahrradfahrer war auf dem Radweg im Volksgarten in Richtung Ennenda unterwegs.

Dabei geriet der 20-Jährige zu weit nach links und blieb in der Folge mit dem Lenker am angrenzenden Maschendrahtzaun hängen. Beim Sturz zog sich der Velofahrer Prellungen und ein leichte Hirnerschütterung zu. Er wurde mit der Ambulanz ins Kantonsspital Glarus gebracht. Am Velo entstand Sachschaden.

 

Quelle: Kantonspolizei Glarus
Bildquelle: Kantonspolizei Glarus

Was ist los im Kanton Glarus?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Glarus GL: Fahrradfahrer bleibt an Maschendrahtzaun hängen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.