Unbekannter schlägt Schwerbehinderten mit der Faust – Fahndung

Düsseldorf. Ein unbekannter Täter schlug einem schwerbehinderten Mann am Mittwoch, den 1. Juli 2020, um 16:41 Uhr, im Düsseldorfer Hauptbahnhof mit der Faust ins Gesicht.

Nun ermittelt die Bundespolizei wegen der Körperverletzung und sucht nach dem Unbekannten.

Der gesuchte Tatverdächtige blockierte sitzend den Treppenabgang zu Bahnsteig 19/20 im Düsseldorfer Hauptbahnhof, sodass der schwerbehinderte Geschädigte nicht an diesem vorbeikam. Nach erfolgter Ansprache seitens des Geschädigten machte der unbekannte Täter keinen Platz und blockierte den Treppenabgang weiterhin.

Nachdem sich der Geschädigte an dem jungen Mann vorbeischob, schlug er dem Geschädigten zweimal mit der rechten Faust in das Gesicht, riss ihn zu Boden und flüchtete vom Tatort.

Mit Beschluss ordnete das Amtsgericht Düsseldorf die Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbild des unbekannten Tatverdächtigen an. Die Bundespolizei ermittelt wegen der Körperverletzung und bittet die Bevölkerung um deren Mithilfe.




• Wer kennt die Person auf dem Lichtbild?
• Wer kann Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort geben?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Servicenummer 0800 6 888 000 oder durch jede andere Bundespolizeidienststelle entgegen.

 

Quelle: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bildquelle: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin


Ihr Kommentar zu:

Unbekannter schlägt Schwerbehinderten mit der Faust – Fahndung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.