18-Jähriger zielt mit Soft Air Pistole auf Fahrzeuge, Fußgänger und Polizisten

Feldkirch. Am 06.10.2020, gegen 11:30 Uhr spazierte ein 18-jähriger Bursche, wohnhaft in Rumänien, mit einer täuschend echt aussehenden Soft Air Pistole durch die Feldkircher Innenstadt und zielte damit auf vorbeifahrende Fahrzeuge und Fußgänger.

Er hatte kurz davor diese frei käufliche Soft Air Pistole in einem Waffengeschäft erworben.

Anschließend betrat er ein Lokal und verlangte an der Bar ein Getränk. Als er vom Kellner zur Zahlung aufgefordert wurde, zog er die Pistole und legte diese drohend auf die Theke. Die bis dahin informierten Streifen der Polizei, welche bereits nach dem zunächst Unbekannten fahndeten, trafen kurz darauf aufgrund eines Zeugenhinweises in dem Lokal ein und forderten den Täter zum Zurücktreten auf.

Der junge Mann aber nahm die Waffe in die Hand und zielte damit auf die Polizisten. Erst nach mehrmaliger Aufforderung, die Pistole wegzugeben bzw. fallen zu lassen, konnte er von den einschreitenden Beamten schlussendlich festgenommen werden. Nach Abschluss der Erhebungen und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft erfolgt eine Anzeige auf freiem Fuß wegen gefährlicher Drohung, versuchten Raubes und Widerstand gegen die Staatsgewalt.

 

Quelle: LPD Vorarlberg
Titelbild: SSKH-Pictures – shutterstock.com


2 Kommentare


  1. ich finds a frechheit das dem nichts passiert , a unsrieger geht as hefen , und vor allem mit den behörden so spielen , a frecheit , a witz ,

    und wieder einmal zum leitwesen eines sports der es sowiso schon schwer hat

    in amerika woas ma e , wos do passiert währ mit so ahn ………..

  2. in Amerika wär der schon längst erschossen worden aber nicht von der Polizei sondern vom Lokalbesitzer oder Kellner selbst! da Traut sich keiner so einen Kindergarten mit einer softairpistole!

    Finds a Frechheit das Leute wie er diesen Tollen Sport so in den Dreckziehen!

Ihr Kommentar zu:

18-Jähriger zielt mit Soft Air Pistole auf Fahrzeuge, Fußgänger und Polizisten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.