Feldbach ZH: Katze ausgesetzt und an Familie vermittelt – Zeugenaufruf

Am 1. Oktober 2020 gegen 18 Uhr konnte in Feldbach beobachtet werden, wie ein schwarzes Fahrzeug in der Nähe des Oberschirmsees am Strassenrand angehalten hat.

Aus diesem wurde eine rot/weiss getigerte Katze auf dem Trottoir ausgesetzt und zurück gelassen. Die ausgerückte Patrouille der Kantonspolizei Zürich konnte den Kater mittels Chipauslesung an eine Familie im Bezirk Meilen vermitteln.

Dabei stellte sich heraus, dass “Luu” bereits seit April 2019 vermisst wurde. Die Familie war überglücklich über die Rückkehr ihres geliebten Katers.

Gesucht werden weiterhin das schwarze Fahrzeug und die dazu gehörenden Personen, welche die Katze in Feldbach ihrem Schicksal überlassen haben.

Personen, welche Angaben zum gesuchten Auto oder dem Aufenthaltsort des Katers seit April 2019 machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Hinwil, Telefon 044 938 85 00, in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Kapo Zürich
Bildquelle: Kapo Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Feldbach ZH: Katze ausgesetzt und an Familie vermittelt – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.