Bühler AR: 24-jährige Radfahrerin leicht verletzt

Leichte Verletzungen hat sich am Donnerstagnachmittag, 8. Oktober 2020, eine Radfahrerin bei einem Selbstunfall in Bühler zugezogen.

Eine 24-jährige Radfahrerin fuhr um 15.45 Uhr mit ihrem Rennrad vom Dorf Bühler auf der Hauptstrasse in Richtung Teufen. Beim Bahnübergang ausgangs Dorf Bühler geriet die sie mit dem Vorderrad in die Schienen, verlor dabei die Herrschaft über ihr Rennrad und stürzte in der Folge.

Beim Sturz zog sich die Fahrradfahrerin leichte Kopfverletzungen zu und musste anschliessend ins Spital überführt werden. Am Fahrrad entstand geringer Sachschaden.

 

Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden
Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Was ist los im Kanton Appenzell-Ausserrhoden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Bühler AR: 24-jährige Radfahrerin leicht verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.