Bürglen UR: Irrfahrt mit PW führt zu Selbstunfall – niemand verletzt

Heute Freitag, 9. Oktober 2020, kurz nach 03.00 Uhr, fuhr ein Urner Personenwagenlenker auf der Wyergasse von Schattdorf in Richtung Bürglen.

Kurz nach der Grenze Schattdorf / Bürglen kollidierte er mit einer rechtsseitigen Steinmauer, fuhr weiter und kollidierte darauffolgend mit einem linksseitigen Zaun und einem Gebüsch.

Der 19-Jährige setzte seine Fahrt in Richtung Bürglen fort. Auf Höhe des Grundstücks „Planzermätteli“ fuhr er über die dortige linksseitige Mauer, durchstiess den Zaun und kollidierte anschliessend mit einem Baum, wo das Fahrzeug zum Stillstand kam. Der Lenker wurde dabei nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 23’000 Franken.

Die durchgeführte Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 0.82 mg/l. Der Führerausweis auf Probe wurde dem jungen Mann zuhanden der Administrativbehörde abgenommen.

 

Quelle: Kapo Uri
Bildquelle: Kapo Uri

Was ist los im Kanton Uri?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Bürglen UR: Irrfahrt mit PW führt zu Selbstunfall – niemand verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.