Vuiteboeuf VD: Starker Gasgeruch versetzt Bewohner in Alarm

Am Donnerstag, dem 8. Oktober 2020, riefen die Einwohner von Vuiteboeuf gegen 18:30 Uhr die Alarmzentrale (APC) der ECA an und meldeten einen starken Gasgeruch.

Feuerwehrleute des SDIS Nord-Vaudois griffen ein, und die Mieter eines Gebäudes wurden während der Kontrollen evakuiert.

Nach den Arbeiten an einer alten Gasleitung durch die Gemeinde Sainte-Croix am Dienstag, den 6. und Donnerstag, den 8. Oktober, gelangten Erdgasrückstände in die Umwelt. Dieses harmlose Abwasser bereitete den Anwohnern Sorgen. Die Kontrollen der Feuerwehr haben jede Gefahr beseitigt. Die alte Leitung, die durch eine neue ersetzt wurde, ist nicht mehr in Betrieb. Die Bewohner konnten kurz vor 20.00 Uhr nach Hause zurückkehren. Niemand wurde verletzt.

 

Quelle: Kantonspolizei Waadt
Titelbild: Kantonspolizei Waadt

Was ist los im Kanton Waadt?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Vuiteboeuf VD: Starker Gasgeruch versetzt Bewohner in Alarm

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.