Romanshorn TG: Güterwagen entgleist

10.10.2020 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Thurgau

Bei einem Rangiermanöver im Bahnhof in Romanshorn ist am Freitagabend ein Güterwagen entgleist.

Eine Person wurde leicht verletzt.

Kurz nach 22 Uhr prallte im Bahnhof Romanshorn eine Güterwagenkomposition während eines Rangiermanövers in einen stehenden Güterwagen. Durch den Aufprall entgleiste der stehende Güterwagen. Ein 22-jähriger Arbeiter wurde leicht verletzt und musste durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Der 42-jährige Lokführer blieb unverletzt.

Der Gesamtschaden lässt sich noch nicht beziffern. Für die Bergung des Güterwagens wurden Spezialisten der Schweizerischen Bundesbahnen aufgeboten.

Der genaue Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei Thurgau abgeklärt. Zur Klärung der Unfallursache wurde die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle SUST beigezogen.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Romanshorn TG: Güterwagen entgleist

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.