Wittenbach SG: Streifkollision – Fahrerin (70) fahrunfähig eingestuft

Am Samstag (10.10.2020), um 19:30 Uhr, ist es auf der Bahnhofstrasse zu einer Streifkollision gekommen. Die 70-jährige Frau wurde als fahrunfähig eingestuft.

Den Führerausweis musste sie abgeben.

Eine 70-jährige Frau fuhr mit ihrem Auto auf der Bahnhofstrasse in Richtung Romanshornerstrasse. Auf der geraden Strecke kam es mit einem korrekt entgegenkommenden Auto zu einer Streifkollision. Die beiden Autofahrerinnen konnten ihre Autos daraufhin am rechten Fahrbahnrand anhalten. Die Unfallverursacherin wurde als fahrunfähig eingestuft. Ihr wurde die Weiterfahrt untersagt. An den Autos entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

 

Quelle: Kapo SG
Bildquelle: Kapo SG

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


1 Kommentar


  1. Nun, man muss wissen, dass in der ganzen CH im ÖV der 1/2 Stunden Takt gilt und für kurze Strecken, Nachbarn gefragt werden können, man muss als älterer Mensch, ich bin 72 – auch wissen ‘wänn s längt! Truurig wänns zerscht tätschä muess und d Polizischtä widär mal da Böölimaa spilä müänd’.

Ihr Kommentar zu:

Wittenbach SG: Streifkollision – Fahrerin (70) fahrunfähig eingestuft

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.