Aktuelle Corona-News

Basel-Stadt BS: Mehrere Verzeigungen nach Verkehrskontrolle

Die Kantonspolizei Basel-Stadt hat in der Nacht auf Montag in der Schwarzwaldallee bei der Ein- und Ausfahrt Freiburgerbrücke der Autobahn Fahrzeuglenker auf ihre Fahrfähigkeit und die Fahrzeuge auf technische Veränderungen überprüft.

Drei Lenker waren angetrunken unterwegs. Bei einem weiteren wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet, da er sämtliche Atemalkoholproben verweigert hatte.

Die Atemtests zeigten zweimal einen Atemalkoholgehalt von 0,52 Milligramm Alkohol pro Liter Atemluft an, einmal 0.36 mg/l. Drei Lenkern droht eine Überweisung mit Antrag («Verzeigung»), weil die Polizisten an den Fahrzeugen nicht erlaubte oder nicht eingetragene technische Änderungen feststellen. In einem weiteren Fahrzeug war die Ladung ungenügend gesichert; auch dessen Lenker wird verzeigt. Sodann entdeckten die Polizisten einen Autofahrer, der sich trotz Entzug des Führerausweises hinters Steuer gesetzt hatte. Während der Verkehrskontrolle, die zwischen 22.30 und 00.15 Uhr stattfand, mussten sie zwei Ordnungsbussen ausstellen – die eine, weil der Mitfahrer nicht angegurtet war, die andere, weil ein unter zwölfjähriges Kind nicht gesichert war. Insgesamt passierten rund 240 Fahrzeuge die Kontrollstelle.

 

Quelle: Kantonspolizei Basel-Stadt
Bildquelle: Kantonspolizei Basel-Stadt

Was ist los im Kanton Basel-Stadt?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Basel-Stadt BS: Mehrere Verzeigungen nach Verkehrskontrolle

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.