Zoll entdeckt Kofferraum voller Drogen

Landkreis Konstanz. Zöllner des Hauptzollamts Singen haben Ende September bei einer Fahrzeugkontrolle auf der Autobahn 81 rund 40 Kilogramm Marihuana aufgefunden. Die Drogen füllten den kompletten Kofferraum des Schmuggelfahrzeugs.

Ein gutes Gespür bewiesen die Zöllner des Hauptzollamts Singen, als sie am 29. September ein in Deutschland zugelassenes Fahrzeug auf dem Rastplatz Im Hegau Ost für eine Kontrolle aus dem Verkehr zogen.

Der 34-jährige Fahrer aus den Niederlanden gab gegenüber den Zöllnern an, dass er gerade aus der Schweiz eingereist sei. Die Frage nach mitgeführten Betäubungsmitteln, Waffen und sonstigen verbotenen Gegenständen wurde von ihm verneint. Das Fahrzeug wurde dennoch überprüft. Schon beim Öffnen des Kofferraums fielen den Zöllnern mehrere große Müllbeutel auf. Als sie deren Inhalt kontrollierten, staunten selbst die erfahrenen Ermittler nicht schlecht: In den fünf randvoll gefüllten Säcken befanden sich insgesamt 40 Kilogramm Marihuana.

Wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde gegen den 34-Jährigen ein Strafverfahren eingeleitet. Sämtliche Betäubungsmittel wurden durch die Zöllner sichergestellt. Der Niederländer wurde vorläufig festgenommen und dem Haftrichter beim Amtsgericht Singen vorgeführt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Konstanz erging gegen den Mann Haftbefehl. Die weiteren Ermittlungen, welche noch andauern, führt das Zollfahndungsamt in Stuttgart.

 

Quelle: Hauptzollamt Singen
Bildquelle: Hauptzollamt Singen


Ihr Kommentar zu:

Zoll entdeckt Kofferraum voller Drogen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.