Tragischer Bahnunfall – zwei Brüder (†13, †17) von Zug tödlich erfasst

Landshut. Heute Morgen (13.10.2020, ca. 07:15 Uhr) kam es am Bahnhof in Bruckberg bei Landshut zu einem tragischen Unfall.

Zwei Schüler wurden von einem durchfahrenden Regionalzug erfasst und tödlich verletzt.

Im Moment sind zahlreiche Einsatzkräfte, sowie Mitarbeiter von Kriseninterventionsteams vor Ort. Der Bahnübergang Bruckberg sowie die Bahnstrecke sind momentan gesperrt.

Hinweis der Redaktion: Bei den Opfern handelt es sich laut Bild.de um zwei Brüder im Alter von 13 und 17.

 

Quelle: Polizei Bayern
Titelbild: Dmitriy Yermishin – shutterstock.com


1 Kommentar


  1. Wie konnte Gott so etwas zulassen es ist schlimm ein Kind zu verlieren zwei auf einmal unvorstellbar ich wünsche den Eltern viel viel Kraft um diesen tragischen Verlust zu verkraften
    Ich kann es gut nachvollziehen da ich auch einen geliebten Menschen durch einen tragischen Unfall verloren haben

Ihr Kommentar zu:

Tragischer Bahnunfall – zwei Brüder (†13, †17) von Zug tödlich erfasst

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.