Bruder mit Messer angegriffen und verletzt – 49-jähriger Deutscher in U-Haft

Kusterdingen. Wegen des Verdachts des versuchten Totschlags ermitteln die Staatsanwaltschaft Tübingen und das Kriminalkommissariat Tübingen gegen einen 49-Jährigen aus Kusterdingen.

Ihm wird vorgeworfen, seinen 52-jährigen Bruder mit einem Messer angegriffen und verletzt zu haben.

Zwischen den beiden Brüdern war es am Sonntag am Wohnsitz des 49-Jährigen zu einem familiären Streit gekommen. In dessen Verlauf soll der Verdächtige mehrfach versucht haben, auf den älteren Bruder einzustechen. Dieser erlitt bei der Abwehr der Stiche unter anderem Schnittverletzungen, die ambulant in einer Klinik behandelt wurden.

Nach vorübergehender Behandlung in einer Fachklinik wurde der psychisch auffällige 49-Jährige am Dienstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Tübingen dem Haftrichter beim Amtsgericht Tübingen vorgeführt. Dieser nahm den Mann, bei dem es sich um einen deutschen Staatsangehörigen handelt, in Untersuchungshaft.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft Tübingen und Polizeipräsidium Reutlingen
Titelbild: Rainer Fuhrmann – shutterstock.com


2 Kommentare


  1. Na, das kennen wir doch schon. Immer das gleiche. Wenn schon die Nationalität genannt wird & dann angeblich deutsch sein soll, handelt es sich hundertprozentig um keinen Deutschen, sondern um maximal einen Passdeutschen, Doppelstaatsbürgler oder einem mit Migrationshintergrund. Schämt Euch für eure Lügen & Verschleierungen von Tatsachen. 😡

Ihr Kommentar zu:

Bruder mit Messer angegriffen und verletzt – 49-jähriger Deutscher in U-Haft

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.